Geschichte

Das war 2001 (erstellt am 09.12.2010 von Peter Günther)

750 Jahrfeier Dorsten
Die Zeit um Pfingsten stand ganz im Zeichen des
Dorstener Stadtfestes und wurde intensiv von verschiedenen
Gruppen aus Crawley mitgestaltet. Den Anfang
machten Mitglieder des Weald Choir of Crawley, die
zusammen mit dem Musikschulchor den »Lobgesang« von
Mendelsohn-Bartholdy aufführten. Am Pfingst wochenende selber
begeisterte die Tanzgruppe Hi-Jinx das Dorstener Publikum
mit ihren zahlreichen mitreißenden Darbietungen, während die
beiden englischen Kinder-Fußballmannschaften tapfer bei
Dauerregen am internationalen Turnier in Barkenberg mitmischten.
Eine Woche später besuchte die Crawley
Millenium Concert Band und die Clayton Jazz Band Dorsten.
Der Verein Blas musik Wulfen als Gastgeber arrangierte ein
umfang reiches Programm, und so erlebte die CMCB neben
musikalischen Auf tritten u. a. auch die typisch deutsche
Atmosphäre des Lembecker Kaiser-Schützenfestes und der
Landesgartenschau in Oelde.
35 Dorstener zu Besuch in der Partnerstadt
In diesem Jahr stand wieder ein 8-tägiger Besuch in Crawley an.
Wie immer wurden die Reisenden bei englischen Gastfamilien untergebracht und
lernten intensiv Land und Leute kennen und lieben. Auf dem Programm standen Ausflüge
nach Eastbourne, Canterbury, London, Brighton und Windsor. Ein besonderer Höhepunkt
waren trotz Dauerregens die Proms im Tilgate Park.
Hi-Jinx begeisterten das Dorstener Publikum
Crawley Millenium Concert Band und Chor
vor der Agatha-Kirche
Those were the days my friends ... 2001
Eastbourne
Dorstener Studentin als Lehrer-Assistentin in Crawley
Für 3 Wochen war Anja Kipinski, Lehramtsstudentin für Englisch und Geschichte, als
Assistant Teacher zu einem Praktikum an der Hazelwick-School. Sie bekam einen Einblick
ins englische Schulleben. Einerseits sind die Engländer sehr traditionsbewußt – sie halten
fest an der Schuluniform – andererseits zeigen sie sich modern und integrativ in der
Führung der mulikulturellen Schülerschaft. »Alle sprechen miteinander und alle sprechen
gleich gut Englisch. Das läuft besser als bei uns«, stellte Anja resümierend fest. Natürlich
hatte sie auch Gelegenheit, Schüler zu unterrichten. Dabei freute sie sich über den großen
Lernfortschritt im Deutschunterricht, wenn sie in kleinen Vierergruppen Intensivübungen
durchführen konnte.
Internet macht´s möglich
Viel Informatives kann man immer wieder in der WAZ über unsere Partnerschaft Crawley
lesen. Dank Internet kommen aktuelle Berichte über Entwicklungen in unserer Partnerstadt
an Dorstener Leser. Themen im auslaufenden Jahr waren das kommunale
Gesundheitswesen, der Flughafen Gatwick als größter Arbeitgeber in der Stadt und, topaktuell,
die Situation dort nach dem 11. September. Vielen Dank für die Werbung.