Geschichte

RÜCKBLICK AUF DAS JAHR 2008 (erstellt am 09.12.2010 von Peter Günther)

Große Gruppe aus Crawley
Im August kam die „Große Gruppe“ aus Crawley für eine Woche nach Dorsten. Dieses Mal waren auch 11 Jugendliche mit von der
Partie. Für sie war es ein Abenteuer bei und mit den Gastfamilien zu leben. Es wurde ein spezielles Jugendprogramm für die englischen
und die deutschen Kids zusammengestellt. Sie verbrachten einen Tag im Movie Park Bottrop, fuhren mit dem Kanu auf der Lippe,
besuchten einen Klettergarten und waren zum Shoppen im Centro Oberhausen. Außerdem nahmen sie an den Ausflügen der Großen
Gruppe teil.
Mel Panter schrieb über ihre Woche in Dorsten:
Our trip to Germany
When I first got on the coach to go to Germany I was very nervous, but when I got there and met the family I was a lot more confident.
The highlights of the week: Wednesday, this was a highlight because I went to school with one of the girls I was staying with. After
school we went abseiling up in the trees. Later, we had a few people come round and we were talking and listening to music in their
party room. Thursday we had a surprise. We went to a destination not knowing what to expect when we got there. We had to put on
huge jackets and these really hot gloves and the place we went into was called ICE BAR. It was huge ice blocks everywhere and all the
walls and tables and drinks glasses were made from ice. Some of the block sculptures had stuff inside them, i.e. motorbike, vodka bottles,
energy drinks, etc.
Nicht nur für Mel war der Besuch der ICEBAR in Schüttorf – ein bis zuletzt gut gehütetes Geheimnis – der Höhepunkt des Ausflugsprogramms.
Am Donnerstag ging es morgens gen Norden nach Bad Bentheim und Nordhorn, wo bei
schönem Wetter bei einer beschaulichen Bötchenfahrt die Ufer der Vechte erkundet wurden. Während
der Woche gab es noch eine Besichtigung der Stauder Brauerei in Essen sowie eine Fahrt nach Münster
mit Besuch des Freilichtmuseums. Auf der Abschiedsparty am Samstag überraschten die englischen
Jugendlichen und ihre Betreuerin mit indischen Tänzen. Ralf Weihrauch sorgte mit einem Sing Along
für gute Stimmung, ebenso wie Andreas Joebges mit Dudelsackklängen. Außerdem trat noch ein Klarinettenorchester
der Wulfener Blasmusik auf.
Pättkestour im Juni
Diese führte in diesem Jahr zur Tüshausmühle nach Deuten. Herr Böing, der ehemalige Müller und Restaurator der Mühle machte die
Führung mit seinen Dönekes und Geschichten aus der Vergangenheit äußerst anschaulich. Nach einer Stärkung mit Kaffee und hausgemachtem
Kuchen ging es zum Wacholderhäuschen, wo bei gutem Wetter noch im Garten gegrillt wurde.
Vorstandssitzung im September
Ende September fand die gemeinsame Vorstandssitzung in dem Pub „Royal Oak“ in dem Dörfchen Barcombe bei Lewes statt, um die
Aktivitäten für 2009 zu planen. Nach dem Mittagessen mit dem Bürgermeister Howard Bloom wurde auf der mobilen Kegelbahn um
den Cup gespielt, der natürlich an die Dorstener Mannschaft ging und im nächsten Jahr wieder verteidigt werden muß. Die englischen
Gastgeber hatten in diesem Jahr eine Tagestour nach Oxford organisiert mit einer Führung
durch das Universitätsgelände.
Guy Fawkes Night im November
Die Guy Fawkes Night Party am 8. November im Wacholderhäuschen war wieder gut
besucht. Dank des trockenen Wetters und der exzellenten Vorstellung mit Erklärungen
in Englisch und Deutsch ließ es sich beim Bonfire im Hof gut aushalten. Anschließend
wurde bei einem leckeren Essen im Lokal weitergefeiert.
Lichterfest am 9. November
Beim Lichterfest war der Freundeskreis Crawley im Zelt der Partnerstädte mit einer
Diashow über England und die Veranstaltungen der letzten Jahre vertreten. Für Stimmung sorgten die „Wulfen
Brass“ und Dudelsackspieler Andreas Joebges.
Stammtisch „Last Orders“
Der monatliche Stammtisch „Last Orders“ wird gerne angenommen, um in entspannter Atmosphäre Englisch zu plaudern, und es kommen
auch immer mal neue Interessenten vorbei.